wurde in 1961 in Oviedo (Spanien) geboren. Im Moment lebt und arbeitet Sie in Meiland.Sie hat in der „School of Architecture of Madrid“ studiert und arbeitete, von 1190 bis 1992 als Assistentin für Achille Castiglioni und Eugenio Bettinelli in Meiland und Paris.


Siehe auch:


Patricia-Urquiola-88363  Milan Design Week 2015: Patricia Urquiola führt Parkettbeschlagsysteme ein Patricia Urquiola 88363

„Biscuit“ ist das Ergebnis einer eingehenden Analyse der traditionalen Parkett Beschlagssysteme von Patricia Urquiola und des Bodenbelages von Listone Giordano, die historisches Erbe mit modernem Styling mischt. Die abgerundete Kante ändert die übliche lineare Form des Brettes, und gibt diesem eine starke Persönlichkeit.

Jedes Design bezieht sich auf eine andere Bildsprache, darunter: Inlay, Mosaik, Fischgrat und Ziegelsteinmuster. Unabhängig vom Muster das Sie wählen, sieht „Biscuit“ aus als ob der Boden sich in einen reichen, überlappenden Stoff verwandeln würde.

Listone-Giordano-Patricia-Urquiola-03  Milan Design Week 2015: Patricia Urquiola führt Parkettbeschlagsysteme ein Listone Giordano Patricia Urquiola 03„Biscuits“ freie Komposition aus Linien und Formen verwandelt jeden Raum. Das neue Design wird an der Milan Design Week 2015 vorgestellt.

Die freie Komposition von Linien und Formen, charakterisiert die natürliche dekorative Berufung von Holzböden, indem diese die gewundene Konfiguration des Materials wiederentdeckt.

Listone-Giordano-Patricia-Urquiola-01  Milan Design Week 2015: Patricia Urquiola führt Parkettbeschlagsysteme ein Listone Giordano Patricia Urquiola 01Listone-Giordano-Patricia-Urquiola-02  Milan Design Week 2015: Patricia Urquiola führt Parkettbeschlagsysteme ein Listone Giordano Patricia Urquiola 02

33-818x690  Milan Design Week 2015: Patricia Urquiola führt Parkettbeschlagsysteme ein 33

Was haltet Ihr von diesen Designs?